Turnierhundsport

 

Im Turnierhundesport werden unterschiedliche Laufdisziplinen, die als Hund – Hundeführer – Team bewältigt werden müssen, angeboten.
Zu den bekanntesten und beliebtesten Disziplinen im THS zählen der Vierkampf, der Hindernis-Staffellauf CSC (“CombinationSpeedCup”) und der Geländelauf. In vier unterschiedlichen Teildisziplinen müssen sich Mensch und Hund gemeinsam beweisen:  Gehorsam, Hürden-, Slalom- und Hindernisläufe sind hier gefordert.
 

  •     
  •      Vierkampf I, II und III
         CSC (pro Mannschaft drei Mensch/Hund-Teams)
         K.O.-Cup (jeweils zwei Mensch/Hund-Teams in K.O.-Läufen)
         Shorty (pro Mannschaft zwei Mensch/Hund-Teams)
     Seit 2019 bietet der Turnierhundsport auch

 

                      

 

CaniCross an, dieser Bereich beinhaltet  den traditionellen Geländelauf 1000, 2000, 5000m, 

                           und die neuen Disziplinen Bikejöring, Dog-Scooter, CaniCross